Projekte

Fast jedes Jahr unterstützt die Domo finanziell bis zu zwei Projekte, welche von den Mitgliedern nach bestimmten Vorgaben eingereicht werden können. Die Domo Mitglieder beschließen auf der Mitgliederversammlung ob und mit wieviel ein Projekt gefördert werden kann. Wer sich für eine Projektförderung interessiert und Mitglied in unserem Verein ist, kann sich beim Vorstand über die Bedingungen erkundigen.

florale Mosaikgestaltung für die Mauer im Hofgärtchen Nürnberg

Mosaik im Hofgärtchen Nürnberg 2017

Förderprojekt der DOMO e.V. - Domomitglied Leonie Böhnel gestaltet im Nachbarschaftsgarten im Hofgärtchen in Nürnberg ein Mosaik an einer Mauer

Symp Logo

2. Mosaiksymposium in Pfaffenhofen an der Ilm 2017

Die Teile und das Ganze

Die DOMO e.V. lud alle Freunde der Mosaikkunst zu ihrem 2. Symposium Die Teile und das Ganze ein. Vom 11. bis zum 20. August 2017 wurde allen Interessierten in Pfaffenhofen an der Ilm ein umfangreiches Programm rund um das Mosaik geboten.

Mandy Duranti

Geförderte Ausstellung „Krieg, Gewalt, Vertreibung“ 2017

Initiator dieser politisch hochaktuellen Ausstellung ist Domomitglied Michael Müller aus Kerpen.

Bank Meitingen 2017

Förderprojekt Gemeinschaftsbank Meitingen 2017

Domo Postkarte 2018

Förderprojekt „Footsteps“ 2017

Ermutigt nach dem überwältigenden Erfolg des Projektes „signs“, rief Domomitglied Caroline Jung ein weiteres Mitmachprojekt mit Namen: "Footsteps – Fußspuren" international aus.

Förderprojekt "Signs" 2014/2015

Domomitglied Caroline Jung initierte 2014 das internationale Mosaikprojekt "Signs"

Plakat Landesgartenschau Landau 2015

Projekt "blütenreich" 2015

An den „Tagen des alten Handwerks“ – einer Veranstaltung der Landesgartenschau – konnten kleine und große Besucher selbst ihre Mosaik-Blüten herstellen. Die Begeisterung war groß und viele Blüten schwärmten von Landau aus in die privaten Gärten der Besucher.

Welle

Förderprojekt UMoSSA 2014

Im Oktober 2014 konnte der erste Urwelt Mosaik Skulpturenpfad Schwäbische Alb eingeweiht werden.

Symposium

1. Mosaiksymposium der Domo e.V. in Linz a/Rhein

“Mosaik - Reich der Farben und des Lichts”

Die Deutsche Organisation für Mosaikkunst führte vom 8. bis 14. Oktober 2012 ein Mosaik-Symposium mit dem Titel “Mosaik - Reich der Farben und des Lichts” in Linz am Rhein durch. Es war die erste Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Der Verein arbeitete dabei eng mit der Stadt Linz zusammen, die das Projekt voll unterstützte.

Installation

Gemeinschaftsinstallation "Faszination Erde" 2012

Mit dem Anliegen, ein gemeinsames Mosaikprojekt auf die Beine zu stellen, verwirklichte 2012 die Domo-Gemeinschaft die Idee einer Würfel-Installation.

Sylt

Strandmosaik Sylt 2011/12

Förderprojekt "von Meer zu Mehr" von Daniela Blankschän

Das von der DOMO erste geförderte Mosaikprojekt "von Meer zu Mehr" fand im Jahr 2011 in Rantum auf Sylt statt. Da es so großen Anlang fand, konnte das Projekt von Daniela Blankschän im Juli 2012 wiederholt werden.

Prinzip dieses Projektes war, die Menschen zu ihren spielerischen Wurzeln zu führen und Mosaike frei in den Strandsand zu legen. Weiteres Prinzip war auch, mit dem Thema Vergänglichkeit umzugehen. Denn mit der nächsten Flut und dem Hochwasser war die Pracht wieder verloren. Interaktive Kunst verband auf diese Weise Einheimische, Touristen und Künstler.

stellrecht-schmidt
Bazare Masud e.K.
mosaikstein
WiWa Mosaik OHG