Wanderausstellung "Erde Wasser Feuer Luft - Spiel der Elemente"

Die Lehre, dass die Welt aus den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft bestehe, findet sich bei verschiedenen vorsokratischen Denkern, am klarsten wohl bei Empedokles. Dessen Theorie hatte als Fundament aller Wissenschaften über zweitausend Jahre Bestand, bis es neuzeitlichen Forschern gelang, auch das Wasser in seine Bestandteile zu zerlegen. Der Faszination der alten Kosmologie hat dies jedoch keinen Abbruch getan.
Denn anders als bei anderen überholten Vorstellungen, wie etwa der eines geozentrischen Planetensystems, vermittelt uns die Theorie von den vier Elementen eine direkte Verbindung zu den Wurzeln unseres Denkens, dem Schritt vom Mystischen zum Rationalen. Nur wenige geistige Konzepte aus Wissenschaft und Kunst können auf eine so lange Vergangenheit zurückblicken. Die Mosaikkunst gehört auch dazu.

Thomas Denker - Organisator

Schauen Sie, was die Elemente bei den vierzig teilnehmenden Mosaikkünstlerinnen und -künstlern angestoßen haben.

Alle Termine finden Sie hier

Den Katalog finden Sie in unserem Shop.

Ausstellungsorte: Schloß-Holte, Wetzlar, Visselhövede, Diessen, Großburgwedel, Berchtesgaden

stellrecht-schmidt
Bazare Masud e.K.
mosaikstein
WiWa Mosaik OHG